Stressbewältigung mit Emotionaler Kinesiologie


Wie funktioniert Emotionale Kinesiologie, 3D Integration nach 3 in 1 Concept®?

Die belastenden Erinnerungen und Erfahrungen
• der Vergangenheit erkennen
• die Stressbelastung testen
• die Situation neu bewerten und stressfreier neue Entscheidungen treffen

Der/die Behandler/in arbeitet mit verschiedenen kinesiologischen Techniken und macht sich dabei unter anderem das Wissen um das Meridiansystem der TCM, Bachblütentherapie, der Hirnforschung und vieles mehr zu nutze. Durch die Arbeit mit diesen Techniken festigt sich das Selbstbewusstsein, der Umgang mit anderen Menschen wird sicherer, erfolgreicher und der geistige Horizont erweitert sich.

Das Verhaltensbarometers nach Gorden Stokes und Daniel Whiteside kann man als eine Landkarte der Welt der Emotionen bezeichnen, mit deren Hilfe Zusammenhänge menschlicher Gefühle transparent werden.

Erinnerungen aus der Vergangenheit können uns immer wieder in ähnliche, schwierige Situationen oder Lebenskrisen führen.
Der Muskeltest, eingesetzt nach der Methode des 3 in 1 Konzepts, eignet sich, als Biofeedbackmethode sehr gut, um unbewusste Belastungen aufzudecken und Programme oder negative Muster aufzuspüren, neu zu bewerten, neue Entscheidungen zu treffen und damit leichter neue Wege zu gehen.


Bei einer direkten Befragung nach den Ursachen von Stress sind immer auch persöhnliche Glaubenssysteme am Werk. Eine neutrale Antwort wird vom Bewusstsein immer mit ähnlichen Erfahrungen verglichen und bewertet und ist nie neutral. Eine mögliche Veränderung benötig immer Hinweise von Bewusstsein und Unterbewusstsein. Der Muskel wird hier zu einem sensiblen Messinstrument, um Hintergründe für Stressbelastung aufzudecken, Stress neu zu bewerten und dieses neue Gefühl im Gedächtnis zu verankern, was zu deutlicher Stressreduzierung beiträgt.